Sonja Pikart

Kabarettistin


Sonja Pikart ist für den Prix Pantheon 2020 nominiert!

 

Der Wettbewerb findet am 13.+14. Oktober 2020 im Pantheon Theater in Bonn statt und wird vom WDR aufgezeichnet.

 

Alle Infos gibt es hier!


Sonja Pikart mit den weiteren Presiträgern Klaus Eckel (Hauptpreis), maschek (Sonderpreis) und RaDeschnig (Programmpreis)
Sonja Pikart mit den weiteren Presiträgern Klaus Eckel (Hauptpreis), maschek (Sonderpreis) und RaDeschnig (Programmpreis)
Sonja Pikart mit Laudator Clemens Maria Schreiner
Sonja Pikart mit Laudator Clemens Maria Schreiner

Sonja Pikart wurde am 04.11.2019 mit dem

 

Österreichischen Kabarettpreis

in der Kategorie Förderpreis

 

ausgezeichnet!

 

Die Preisverleihung fand im Globe Wien statt und wird am 15.11.2019 um 22:15 Uhr auf ORF1 ausgestrahlt.

 

"Die Jury zeichnet (...) eine Künstlerin aus, der mit ihrem zweiten Solo inhaltlich und darstellerisch ein beeindruckender und vielversprechender Sprung gelungen ist. In „Metamorphose“ nimmt sie sich eines drängenden, die aktuelle Politik und Kunst prägenden Themas an: der Identität. Sonja Pikart sucht nach ihrer eigenen Identität, stellt den Begriff an und für sich in Frage und verhandelt damit große gesellschaftliche Anliegen auf pointierte und kluge Weise. Die aus Aachen stammende und in Wien lebende Kabarettistin beweist zudem große schauspielerische Fähigkeiten, ein hohes Maß an Kreativität und den beachtlichen Mut, auch ernste, persönliche Themen mit Selbstironie, schwarzem Humor und viel Gefühl für tragikomische Nuancen kabarettistisch aufzubereiten. Noch niemand gelangte so poetisch und schlüssig von einem Wasserkocher mit Siedepunktverlängerung zu substantiellen Konflikten der Menschheit." (Jurybegründung)


Ab September 2019 ist Sonja Pikart mit der "Langen Nacht des Kabaretts" in ganz Österreich unterwegs!

 

Infos unter www.langenachtdeskabaretts.at